Samstag, 23. Januar 2016

Wintergetränke zum Aufwärmen

Hallo!

Heute gibt es endlich meinen 1. Rezeptpost auf meinen Blog.
Im Winter trinke ich sehr gerne heiße Getränke, denn sie entspannen und wärmen beispielsweise nach einem langen Wintespaziergang auf.
Lasst euch einfach inspirieren.

Apfel-Zimt Punsch


 Zutaten:
  • 1 Tasse Apfelsaft
  • einige Apfelscheiben 
  • Saft einer 1/4 Zitrone
  • 2 Zimtstangen
  • 1 1/2 EL Zimtsirup

 Zubereitung:
 Eine Tasse mit Apfelsaft abmessen und in einem Topf erwärmen.
 Schneidet ganz feine Apfelscheiben und gebt sie in den Topf hinzu. Zitronensaft und die
 Zimtstangen dazu geben. (Es ist kein Problem, wenn ihr keine Zimtstangen zu Hause habt. Streut
 einfach etwas Zimt in die Flüssigkeit.)
 Nun kommt der Zimitsirup in den Topf.
 (Wenn ihr keinen Zimtsirup da habt, geht es ganz schnell selbst zu machen.
  1 TL Zimt; 1,5 EL  Zucker; 3 EL Wasser - alles gut vermischen)
 Alles nochmal gut aufkochen lassen und dann könnt ihr euren Apfel-Zimt Punsch schon genießen.



Crème brûlée Latte


Crème brûlée gibt es nicht nur in der Form des Desserts, sondern auch als Heißgetränk.

Zutaten:
  • 3 EL Karamellsoße
  • 3 TL Vanilleschotenextrakt (Genauso gut geht auch Vanillesirup)
  • ein guter Schuss Sahne (pflanzliche Variante: Sojasahne, Kokossahne) 
  • eventuell einen Schuss Espresso/ Kaffee 
  • eine Tasse Milch

Zubereitung:
Die Karamellsoße, Vanilleschotenextrakt und die Sahne in einen Topf geben.
Und dann alles erstmal aufkochen lassen, es riecht dann so gut.
Wer will, kan nun den Kaffee hinzugeben.
Immer weiter aufkochen lassen und die Milch hinzugebe, in meinem Fall habe ich Reisdrink genommen.



Ich liebe beide Getränke sehr sehr gerne.
Was sind eure liebsten warmen Getränke in den kälteren Jahreszeiten?

Bis bald
 Eure Prisca

Samstag, 16. Januar 2016

HAPPY NEW YEAR!

Hallo!

Es kommt zwar ganz schön verspätet von mir, aber trotzdem kommt es wirklich sehr von Herzen.
~Ein rosa Glücksschwein kam um Mitternacht angerannt mit einer brennenden Wunderkerze in der Hand. Es grunzte und quiekte laut „Happy New Year"~
Damit wünsche ich ganz viel Glück, Gesundheit im Jahr 2016. Natürlich darf der Spaß am Leben nie zu kurz kommen, deswegen nutzt jeden Moment und macht ihn unvergesslich. Außerdem wünsche euch immer viel Zeit mit euren Freunden, Familien und euren Liebsten.

Den Silvesterabend habe ich ganz gemütlich verbracht. Wir haben uns ein kleines Buffet gezaubert, danach haben wir uns "Kevin allein zu Haus" angeschaut. Ich mag die beiden Kevin-Filme total, ist immer wieder lustig.
Dann war auch schon der Countdown zum neuen Jahr.
10...9...8...7...6...5...4...3...2...1...0  H A P P Y   N E W   Y E A R
Wir haben mit einen Schluck Sekt auf  das frisch angefange Jahr angestoßen. Dann begann für mich der Spaß, ich habe das wunderschöne Feuerwerk zum 1. Mal fotografiert und zwar mit meiner neuen Kamera. Um genau zu wissen, was ich alles an der Kamera einstellen muss, damit die Fotos schön werden, habe ich mir zu vor im Internet informiert.
Es hat super viel Spaß gemacht, musste aber sehr aufpassen, dass die Bilder nicht verwackeln, denn ich habe noch kein Stativ
Aber schaut selbst:

Sonntag, 3. Januar 2016

Jahresrückblick 2015

Hallo, meine Lieben;

eigentlich wollte ich keinen Jahresrückblick schreiben. Doch als ich in meiner Leseliste so viele schöne Jahresrückblicke gesehen und gelesen hatte, dachte ich mir, 'Warum eigentlich nicht.'
Denn für euch ist es eine gute Möglichkeit mehr von mir zu erfahren, denn meinen Blog gibt es ja erst seit dem Sommer.

Also, lasst uns gemeinsam auf das Jahr 2015 zurückblicken.

Januar
Viel für die Abschlusskunstarbeit getan - Großteil bestand aus Fotografieren :)
Im Herbst 2014 musste ich mir nämlich schon die Frage stellen, was meine Arbeit sein wird. Aber zum Glück kam mir die Idee..

Februar
Die letzten Dinge am Kunstprojekt erledigt.
20. Februar: Freundin aus der Grundschulzeit wieder getroffen. Leider ist der Kontakt nach ein paar Monaten abgeflacht.
Am 26. Februar feierte ich mit meiner Familie meinen 16. Geburtstag.